Spielregel romme

spielregel romme

Rommé zählt zu den drei beliebtesten Kartenspielen Deutschlands. Hier findest Du die Rommé Regeln. Lernen Sie hier die Spielregeln für das beliebte Kartenspiel Romme (Rummy, Rommé, Rommee). Lesen Sie die Spielanleitung und probieren Sie Ihr gelerntes. Rommé. Rommé ist ein Ablegespiel. Man braucht dazu zwei vollständige französische Kartenspiele zu je 52 Blatt, dazu zwei „Joker“. Sie können jede Karte. Wenn die Karten so rausgelegt wurden, dann müssen sie auch so liegen bleiben und dürfen nicht auseinander gerissen werden. Anlegen Es liegt P4-P5-P6-P7-P8-P9-PBube-Dame-König-AS-P2-P3 darf ich jetzt an die P3 noch eine P4 anlegen? Danach darf ein Spieler Karten melden, und er beendet seinen Zug, indem er eine Karte offen auf dem Abwurfstapel ablegt. Diese letzte Karte wirft er nun ab und meldet "Romme". Die Karten haben dabei folgende Werte: Hat ein Spieler seine Erstmeldung ausgelegt, so darf er, wenn er am Zuge ist, jederzeit weitere Figuren auslegen; der Punktewert ist nur bei der Erstmeldung von Belang, bei Folgemeldungen logo quiz bubble level 6 nicht mehr. Joker ablegen Joker kann man überall anlegen, wo sie dann nicht in der Überzahl sind, und wenn keine andere Karte mehr auf der Hand ist, auch auf den Ablagestapel.

Video

Rommé online spielen

0 Kommentare zu „Spielregel romme

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *